Wie nutzen Ihnen Systemische Aufstellungen?

 

Ursprünglich kommen Systemische Aufstellungen aus der Familientherapie, werden heute aber z.B. im (Profi-)Sport, in Orchestern, bei Drehbuchentwicklungen, in Unternehmen und im (Business) Coaching verwendet. Man entwickelt ein 3D-Modell Ihres Anliegens und stellt dieses im Raum physisch dar. Durch die Einbeziehung des gesamten, relevanten Systems (Verstand, Emotionen und tiefere Ebenen) erarbeitet man gemeinsam (Klient und Aufsteller) eine kraftvolle Lösung, die dann im (Berufs-)Alltag umgesetzt werden kann.

 

Man kann mit einer Systemischen Aufstellung vor allem unbewusste Dynamiken sichtbar machen und blinde Flecken aufdecken. Es können auch unterschiedliche Entscheidungsoptionen überprüft werden (Option A vs. Option B v.s keines von beiden etc.). Wichtig dabei ist immer Allparteilichkeit. Das heißt, dass die Anliegen und Erwartungen aller Parteien sichtbar gemacht werden und das gegenseitige Verstehen und Wahrnehmen im Fokus stehen, objektiv und wertungsfrei.

 

IHR NUTZEN

Systemische Aufstellungen bedeuten:

  • Sichtbarmachen der Dinge, wie sie wirklich sind
  • Aufzeigen, um was es wirklich geht
  • Darstellen, was evtl. übersehen wird
  • Neue Perspektiven erhalten, um ein Gesamtbild zu erkennen
  • Aufdecken von unbewussten Dynamiken
  • Klärung, Klarheit und Struktur ins System bringen
  • Blockaden und Stolpersteine entfernen
  • Freisetzen ungenutzter oder anderweitig gebündelter Ressourcen und Potenziale
  • Entscheidungsgrundlagen für Wege und Möglichkeiten erarbeiten
  • Wachstum, Entwicklung und Erfolg ermöglichen
  • Aus einer verantwortungsvollen Kraft heraus Dinge verändern 

MEIN ANGEBOT

Systemische Aufstellungen für Privatpersonen:

  • Berufs- und Berufungs-Austellungen
  • Erfolgs-Aufstellungen
  • Familien-Aufstellungen
  • Konflikt- und Blockaden-Aufstellungen
  • Aufstellungen zum eigenen Lebensweg
  • Potenzial-Aufstellungen
  • Aufstellungen zu Ihrem aktuellen privaten Anliegen

Systemische Aufstellungen für Unternehmer und Unternehmen:

  • Marketing-Erfolgs-Aufstellungen
  • Aufstellungen von Geschäftsideen
  • Team-Aufstellungen (auch Sportmannschaften)
  • Unternehmens- und Organisations-Aufstellungen
  • Drehbuch-Aufstellungen 
  • Aufstellungen für Existenzgründer
  • Aufstellungen zu Ihrem aktuellen Anliegen aus einem Business Kontext

weitere Details zu Aufstellungsthemen finden Sie auch unter den Rubriken "Für Unternehmen" und "Für Privatpersonen".

 

FORMEN DER ZUSAMMENARBEIT

à Systemische Aufstellungen im EINZELCOACHING mit Figuren
Im Einzelsetting betrachten wir Ihr Thema, in dem wir mit Figuren arbeiten. Jede Figur steht dabei z.B. für eine Person, ein Ereignis, ein Gefühl etc.
Durch das Aufstellen im Raum ergibt sich ein (meist ungeordnetes) Anfangsbild, das durch Coaching, Balancen und Ihre Entscheidungen peu à peu in ein kraftvolles, geordnetes Lösungsbild gewandelt wird.


à Systemische Aufstellungen MIT MENSCHLICHEN STELLVERTRETERN
Bei den Systemischen Aufstellungen mit menschlichen Stellvertretern übernehmen Menschen die Position von z.B. Personen, Ereignissen, Gefühlen etc. des aufgestellten Systems. Der große Vorteil dabei ist, dass diese Menschen meist genau sagen können, was sie in der Position wahrnehmen. Diese Personen erhalten nur minimalste Informationen vorab, so dass sie ganz intuitiv auf die Geschehnisse im aufgestellten System reagieren. Auch wird peu à peu aus einem ungeordneten Anfangsbild durch Coaching und Balancen ein kraftvolles, geordnetes Lösungsbild erarbeitet. Systemische Aufstellungen mit menschlichen Stellvertretern sind goldwert!


à VERDECKTE Systemische Aufstellungen
Bei verdeckten Systemischen Aufstellungen erlaube ich mir aus den Ergebnissen des Vorgesprächs die wesentlichen Punkte herauszuarbeiten und intuitiv aufzustellen. Dabei weiß der Klient nicht, was genau aufgestellt wird. Die Benennung der aufgestellten Elemente bleibt bis zum Schluss der Aufstellung verdeckt. Der große Vorteil dabei ist, dass Lösungen nicht über den Kopf, sondern über das Gefühl bzw. das (intuitive) Wahrnehmen erarbeitet werden.

 

ANMERKUNG:

Das Vorgespräch findet meist ein bis zwei Wochen vor einer Systemischen Aufstellung statt.